Trotz der Trockenheit fanden wir auch diesen Sommer mit Hilfe einer begeisterten Sensenfrau eine wirklich gut geeignete Wiese, um uns im praktischen Sensen zu üben. Es gab eine schöne Einführung ins Sensen von Lars und Dirk  (https://www.facebook.com/senseingenious/) und über Wiesen von Kerstin. Und nicht nur mir gelang der richtige Sensenschwung mit Hilfe der praktischen Tipps gar nicht schlecht! Recht schnell war dann allerdings alles gemäht – weiter geübt wird dann nächstes Jahr!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements