Schlagwörter

Etwa 3/4 unserer heimischen, nestbauenden Bienenarten legt ihre Nester im Erdboden an. Eine der auffälligsten unter ihnen ist die Braunbrüstige Hosenbiene (Dasypoda altercator). Weil sie, wie es hin und wieder vorkommt, seinerzeit von mehreren Insektenforschern „entdeckt“ und beschrieben wurde, findet man sie auch unter den wissenschaftlichen Namen Dasypoda hirtipes und Dasypoda plumipes.

dasypoda-altercator-bdm-3

Der Gattungsname „Hosenbiene“ verweist auf ihr augenfälligstes Merkmal – die lange, dichte Behaarung an den Hinterbeinen des Weibchens. Die Beinbehaarung des Männchens ist ebenfalls ungewöhnlich lang und auffällig struppig. Die Art ist deshalb auch unter dem deutschen Namen “Raufüßige Hosenbiene” bekannt.

Die Hosen des Weibchens dienen diesem nicht nur zum Pollentransport, sondern auch zum Graben seiner bis zu einem Meter (!) tiefen Nestgänge in sandigem Boden, an deren Ende sich die einzeln liegenden Brutzellen befinden. Die Haupt- und Nebengänge werden nach der Verproviantierung und Eiablage mit Sand verschlossen. Zum Graben im lockeren Material vollführt die Hosenbiene markante schwimmähnliche Bewegungen, wodurch sich der arttypischer Vorplatz vor dem Nesteingang bildet.

nest-bdm-3

Auf die Lagerung des Larvenproviantes verwendet Dasypoda altercator besondere Sorgfalt. Um das Pollen-Nektar-Gemisch vor Verpilzung zu schützen, formt sie an dessen Unterseite drei kleine Füßchen aus, um so den Bodenkontakt zu minimieren.

Von den anderen beiden in Deutschland vorkommenden Hosenbienenarten, Dasypoda argentata und Dasypoda suripes, lässt sich das Weibchen der Braunbrüstigen Hosenbiene unter anderem anhand des Blütenbesuchs unterscheiden. Die hier vorgestellte Dasypoda altercator hat sich zum Pollensammeln auf Korbblütler (Asteraceae) und von diesen vor allem auf die Zungenblütler (Cichorioideae) spezialisiert. Zu diesen zählen z. B. Gewöhnliches Ferkelkraut, Habichtskraut, Herbst-Löwenzahn und Wegwarte

cichorium_und_hypochoeris-bdm-3

Weitere Informationen zu Dasypoda altercator findest Du hier auf der Seite von Insekten-Sachsen. [Autor: Mandy Fritzsche]

Advertisements