Schlagwörter

, , ,

CentrumGalerie

Hier klingeln nicht nur die Kassen, sondern hier summt es nun auch: nicht in, sondern auf dem Dach der CentrumGalerie.

An Dresdens Haupteinkaufsmeile gelegen, hat ein kleines Bienenvolk sein Nest aufgeschlagen, um in der Stadtmitte das bunte Grün zu suchen. Gemeint sind nektar- und pollenreiche Blüten, die der Beton der Prager Straße nicht vermuten lassen.

Aber es gibt sie: An den Schnurbäumen des Dr-Külz-Rings, der blühenden Bürgerwiese und dem Begleitgrün der umliegenden Wohnbauten. Es bleibt zu hoffen, dass die Nachbarschaft die neuen Mitbewohner willkommen heißt und im nächsten Jahr blütenreiche Balkonkästen und Vorgärten grüßen.

Den Bienen folgt eine Ausstellungsreihe „Biene zwischen Land und Stadt“, die ab Samstag (20.09.) für eine Woche im Mall-Bereich der CentrumGalerie besichtigt werden kann.

Werbeanzeigen