Schlagwörter

, ,

BsB Beuten am Kulturpalast

BsB Beuten am Kulturpalast

Als erste Nutzer des neuen Kulturpalastes Dresden wurden zwei Bienenvölker am Kulturpalast an ihrem vorläufigen Standort auf den Baucontainern – an Dresdens zentralster Baustelle – durch die AG „Biene sucht Blüte“ des Imkervereins Dresden e.V. aufgestellt.

Nach Fertigstellung der Umbauarbeiten ziehen diese Bienenstöcke auf den Balkon des Kulturpalastes und werden ein ständiger Bestandteil dieser wichtigen Kultureinrichtung der Stadt.

Die Honigbienenvölker sind Botschafter für einen bienenfreunlicheren Lebensraum in der „Bienenstadt Dresden“ und dem Dresdner Umland, auf den vor allem auch Ihren stark bedrohten Verwandten, den Wildbienen, dringend angewiesen sind. Von den in Sachsen ehemals beheimateten 411 Wildbienenarten sind jetzt schon zwei Drittel vom Aussterben bedroht oder sogar schon ausgestorben. Dieses Sterben bedeutet für uns Menschen und die Natur eine große Gefahr, die in den nächsten Jahren zur Bedrohung werden könnte.

Advertisements